DEUTSCHLERNEN AN DER DSG

Mit dem Erlernen einer Fremdsprache startet man am besten in früher Kindheit. Deshalb beginnen wir an der DSG damit bereits spielerisch und ungezwungen im Kindergarten. Hier begrüßt man sich auf Deutsch vom ersten Tag an, es werden Geschichten mit unseren deutschsprachigen Erzieherinnen gelesen, Spiele gespielt oder Feste – wie das große Ostereiersuchen – gefeiert.
In der Grundschule wird nun jedes Kind die deutsche Sprache von unseren Lehrkräften im Teamteaching mit modernen Lehrwerken aus Deutschland erlernen, erste Fächer wie Mathematik werden von Beginn an auf Deutsch erteilt und eine Stunde pro Woche werden deutsche Kinderbücher gelesen, die in unserer umfassenden und gut sortierten Schulbibliothek bereitstehen und entliehen werden können.

Ab der Orientierungsstufe werden mehrere Fächer wie z.B Biologie, Geschichte, Physik und Chemie auf Deutsch unterrichtet, damit die Kinder noch besser Deutsch lernen, so dass sie das Niveau A2 erreichen. Die Kinder werden von der 4. bis der 9 Klasse nicht im Klassenverband im Fach Deutsch unterrichtet, sondern in individuell zusammengestellten und zahlenmäßig kleineren Lerngruppen von ca. 10 bis 14 Schülern.

Wer sich entscheidet, sein Kind erst mit der 5. Klasse an der DSG einzuschulen, kann es für unsere Seiteneinstiegs-Klassen anmelden. Das Erlernen der deutschen Sprache ist auch dann noch möglich, da im Seiteneinstieg der Deutschunterricht verstärkt in kleinen Gruppen und mit zusätzlichen Förderlehrern erteilt wird.  

Da wir das Deutsche Internationale Abitur als obersten Bildungsabschluss anstreben, gestalten wir Schritt für Schritt den Übergang von DAF zum Mutterspracheunterricht DAM mit entsprechenden Lehrwerken, Methoden und Fördermaterialien.
Ganz wichtig ist für uns, dass die deutsche Sprache gelebt wird und mit Freude und auch mit Beiläufigkeit erlernt und gesprochen wird. In der 8. Klasse, dass die zweite Klasse unserer Sekundarstufe I ist, bekommen die Kinder in einem zusätzlichen Dialogunterricht unseres Theaterfachbereiches die deutsche Alltagssprache vermittelt. Kleine Dialoge werden geschrieben und aufgeführt, wobei erlernte Vokabeln oder grammatische Strukturen vertieft werden.
Damit das Niveau der Schüler sich dem Oberstufenniveau bereits frühzeitig annähert, bauen wir die bisher erworbenen Deutschkenntnisse unserer Schüler in Klasse 10 im besonderen Maße aus, in dem wir das Fach Theater im Deutschunterricht zwei Stunden pro Woche unterrichten. Das Fach Theater stärkt neben der Deutschkompetenz auch die Selbstständigkeit der Kinder und die Gemeinschaft der Klassen. Alle für das Abitur relevanten Fächer werden in den Klassen 10 bis 12 auf Deutsch unterrichtet. Im Deutschunterricht werden unsere Abiturienten besonders auf das schriftliche Deutsch-Abitur vorbereitet. Für die DSDII-Prüfung erhalten die Abiturienten unsere Unterstützung durch ein zusätzliches Kursangebot, wogegen die Schüler unseres Bachillerato-Zweiges im Fach DaF auf das DSDII vorbereitet werden.

ABSCHLÜSSE

Es ist unser Ziel, dass die Schülerinnen und Schüler der DSG während ihrer Schulzeit die deutsche Sprache so gut erlernen, damit sie später befähigt sind, an einer Universität im deutschsprachigen Raum ein Hochschulstudium zu absolvieren. Die Abschlüsse, die sie bei uns im Idealfall dafür erreichen und die ihnen dies ermöglichen, sind das Deutsche Internationale Abitur und das Deutsche Sprachdiplom II in Kombination mit dem inländischen Abitur.
Bis es soweit ist, werden in folgenden Jahrgangsstufen folgende Abschlüsse absolviert und im Fach Deutsch (DaF und DaM) vorbereitet.

KlasseAbschlussAnforderungen
4. ÖSD-Zertifikat A1 Ein Gespräch über einfache Situationen im Alltagsleben (Name, Alter, Hobby, Familie) führen. Überprüfen der Fähigkeiten Lese- und Hörverstehen. Einen Brief oder eine E-Mail schreiben.
7. Internationale schulische Vergleichsarbeit Niveaustufe A2 Eine persönliche Mitteilung (z.B. kurze E-Mails oder Briefe) verfassen, um sich zu bedanken, sich zu entschuldigen, sich zu verabreden oder Fragen zu beantworten Eine Präsentation mit Plakat zu einem vertrauten Thema (z.B. meine Familie, mein Haustier) halten.
9. Deutsches Sprachdiplom I Ein Gespräch über den Alltag führen (z.B. Hobby, Freizeit, Familie, Reisen, Schule) Eine Powerpint-Präsentation zu einem Thema aus dem eigenen Leben halten (z.B. mein Schüleraustausch, mein Lieblingssport)
12. Deutsches Sprachdiplom II Ein Gespräch über ein komplexes Thema führen und visualisieren (z.B. Medien, Tourismus, Ernährung, Umwelt) Eine Präsentation zu einem komplexen und kontroversen Thema halten

DAS FACH THEATER IM DEUTSCHUNTERRICHT

THEATER AUF DEUTSCH IN DER ORIENTIERUNGSTUFE UND SEKUNDARIA I

Eine Sprache lernt man am besten, wenn man sie in alltäglichen Situationen spricht. Mit unserem Theaterpädagogen und unseren Deutschlehrern üben die Kinder, wie man auf Deutsch im Restaurant sein Essen bestellt, seinen Lieblingsverein im Stadion bejubelt, was man so sagt, wenn man im Geschäft eine bestimmte Hose kaufen will und vieles mehr. Aus diesen Alltagssituationen werden dann kleine Theaterszenen entwickelt, wobei erste Komponenten des szenischen Gestaltens, wie Humor, Bewegung oder Betonung vermittelt werden. Grammatikkenntnisse, die manchmal vielleicht schwer zu erlernen sind, fließen hier beiläufig ein und werden mit Spaß genutzt, ohne lange zu grübeln. Am Ende des Schuljahres gibt es eine kleine Präsentation, z.B. für die Eltern, in unserem Theatersaal.

f4
DSC_0387

THEATER AUF DEUTSCH IN KLASSE 10

Unsere Abiturklassen haben im Schuljahr der Klasse 10 neben dem regulären Deutschunterricht zwei Theaterstunden auf Deutsch. In einem zweimonatigen Grundkurs lernen die Schüler zunächst bei unseren Theaterlehrern und unserem Theaterpädagogen, die im Team unterrichten, die wesentlichen Gestaltungsfelder des Theaters kennen, wie Bühne, Bewegung, Stimme und erste Möglichkeiten der Figurengestaltung. Im Anschluss daran entwickelt jede Klasse ein Theaterstück auf Deutsch, in dem alle Schüler mitwirken und die erlernten Gestaltungsfelder vertieft und erweitert werden. Durch gezielte Übungen wird dabei nicht nur die deutsche Sprache gesprochen und geübt, es werden auch gruppendynamische Prozesse in Gang gebracht, die den Zusammenhalt unserer Abiturienten untereinander sowie die Eigenverantwortung und Selbstständigkeit eines jeden Einzelnen stärken.